News

Österreichische Meisterschaften im Turn10 am 15/16 November in Schwaz
Am Samstag, den 15.11. und Sonntag, den 16.11. fanden die  5.österreichischen Meisterschaften im Turn 10, in Schwaz statt. Wir fuhren mit 9 Turnerinnen und 4 Trainerinnen, begleitet von einem kleinen Fanclub, schon am Freitagabend  nach Schwaz. 

Gleich nach dem Abendessen wurde von Lisa, Claudia und Sara, eifrig an den 
tollen Frisuren, für den großen Auftritt am Samstag gearbeitet. 

Um 9:15 Uhr hatten die  Altersklassen 8, 9  und 11 schon Wettkampfbeginn. Es wurde im 5-Kampf an den Geräten  –  Boden, Balken, Trampolin, Reck und Sprung geturnt. Gleich anschließend turnte Linda in ihrer Altersklasse 10, kurz nach dem Wettkampf fand auch schon die 1. Siegerehrung statt. Die 35 Mädchen der AK 8 konnten es kaum erwarten bis die ersten aufgerufen wurden, um so größer war die Freude von Ela Warenitsch, als sie stolz ihre Bronzemedaille abholen konnte. Jessica König turnte sich mit einer guten Leistung auf den 17. Platz. Weiter ging´s mit den 31 Mädchen der AK 9, hier turnte sich  Anna Kobelt mit nur 3 Punkten vom Stockerlplatz entfernt, auf den 9. Rang, nur 0,5 Punkte vor Anna Grabherrdie beiden zeigten sehr tolle Leistungen. Auch in der stark besetzten AK  11 waren 33 Mädchen am Start, hier landete Sarah Riedmann auf Rang 17. und Vivien Vetter auf dem 29. Rang. Linda Fitz turnte sich in der AK 10, von 35 Mädchen, auf den sehr guten 9. Platz, auch sie nur 2.75 Punkte vom Stockerlplatz entfernt. 

Nach einer längeren Pause, die mit einem Kurzbesuch in der Stadt genützt  wurde, war endlich für Chantale Kobelt der Wettkampfbeginn. Sie startete in der AK 14 Oberstufe gegen 18 Turnerinnen und durfte mit Stolz die Goldmedaille in Empfang nehmen. 

Am Sonntag durften wir die Wettkämpfe der Turner und Turnerinnen im Alter von 19 bis 84 Jahren verfolgen. Hier war Chiara Hollenstein  mit 16 Mädchen in der Allgemeinen Klasse am Start, das Daumendrücken hatte geholfen, wir alle freuten uns mit ihr über den tollen 3. Platz. 
 
Unsere  Mädchen wurden mit einem “Besuch“ bei McDonald´s für ihre tollen Leistungen belohnt und wir durften wieder ein ereignisreiches und lustiges Wochenende mit unseren Mädels verbringen. 
 
Staatsmeisterschaften Team Turnen
 
Am 8. November 2014 fanden die österreichischen Meisterschaften im Team Turnen in Kirchdorf an der Krems (OÖ) statt. 
Nach einer anstrengenden Anfahrt mit Zug und Bus am 7. November, absolvierten beide Teams ein erfolgreiches Training. Leider mussten wir nach dem Training aufgrund von zwei neuen Verletzungen im Team der Schülerklasse die Wettkampfaufstellung nochmals spontan ändern. 
 
Nach einem langen und anstrengenden Tag genossen wir ein ausgezeichnetes Abendessen in unserer Unterkunft „Landwirtschaftsschule Schlierbach“. 
 
Mit dem Motto „Hô bei Gott ma richts!“ starteten wir in den Wettkampftag. 
Voller Motivation startete das Team der Jugendklasse in die erste Wettkampfrunde. Nach einer eher sturzreichen Trampolinübung folgte eine mehr als gelungene Bodenvorstellung. Zum Schluss lieferten die Damen der Jugendklasse eine tolle Übung am „Angstgerät“ Tumblingbahn. Auch die Konkurrenz turnte einen abwechslungsreichen Wettkampf, wobei zum Schluss unser Team vor dem Team Klagendfurt und dem Halleiner Turnverein auf dem ersten Rang landete. 
 
In der zweiten Wettkampfrunde starteten die Mädchen der Schülerklasse. Trotz kleinen Umstellungen lieferten die Mädels zum Wettkampfauftakt eine tolle Bodenübung. Es folgte eine stark aufgewertete Tumblingübung, in der jede der Mädchen ihre höchsten Serien zeigen konnten. Lediglich ein Sturz musste eingesteckt werden. Auch am Trampolin konnten die Mädchen ihre neu gelernten Elemente zeigen. Mit nur einem Sturz konnte das Team mehr als zufrieden sein. 
Am Ende rechte es für unsere Mädels leider nicht für einen Podestplatz. Trotzdem überwog die Euphorie über die neu erlernten Elemente, welche sie stolz präsentieren konnten. 
 
Nach einer durchwachsenen, nervenaufreibenden und von vielen Verletzungen geprägten Wettkampfvorbereitung -aufgrund deren unsere Trainerin Franzi eine Woche vor dem Wettkampf als Turnerin einsprang- dürfen wir uns nun stolz „Staatsmeister der Jugendklasse im Team Turnen“  nennen. 
Die vielen Trainingsstunden haben sich für uns Trainer mehr als bezahlt gemacht. Alleine der Blick in 18 erleichterte und überglückliche Gesichter, sowie der tolle Teamgeist, machen viele anstrengende Stunden wieder wett. 
 
Hô bei Gott meir honds gricht! 
Franzi, Lisa und Martina 
45. Crosslaufserie 2014/2015
45. Lustenauer-Crosslaufserie
 
Österreichs Älteste Crosslauf-Veranstaltung geht bereits in ihre 45. Austragung.
Der Veranstalter bittet alle Interessierten Lauf-Freunde, sich bis am
Sonntag, 16. November 2014 anzumelden.

Eine Vereinszugehörigkeit ist dabei nicht erforderlich. Mit einer Frühzeitigen
Anmeldung erspart ihr uns viel Arbeit und euch auch ein wenig Geld.
 
Nennung an:     Michi Hagen,
                          Reichenaustrasse 110,
                          A-6890 Lustenau,
                          E-Mail: michis@icore.at
 
Laufstrecke:     Der erste Lauf, der sechsteiligen Laufserie wird am
                         6. Dezember um 14.30 Uhr gestartet werden.
                         Zum ersten male seit über 20. Jahren, erhält die Laufstrecke
                         am Alten Rhein ein etwas abgeändertes Profil, was aber
                         dem Karakter einer Crosslaufstrecke noch näher kommen wird.
 
 Informationen: unter www.tslustenau.at

Auf eine Rege Nutzung des Meldezeitraumes freut sich
Euer Crosslauf Team 2014 Daumen hoch
Saisonstart 2014 / 2015
Wir sind wieder hervorragend in die neue Saison gestartet.
Unsere rund 400 Kinder rund 55 geprüften Trainer haben in den Bereichen

ELKI-Turnen
Mut tut gut
Kinderturnen weiblich
T10
Turnerinnen
Turner
Team-Turner
Leichtathletik
Jazzdance
Zumba

bereits wieder mit dem Training begonnen. Viel Spaß !

Impressionen