News

Ausschreibung fürs Hallenmeeting

Geschätzte Leichtathletikfreunde  Im Anhang findet man die Wettkampfausschreibung für das ASVÖ Hallenmeeting vom 8. Februar 2015 organisiert von der Turnerschaft Lustenau. Es freut uns sehr, wenn wir auch dieses Mal ein tolles Meeting mit zahlreichen Athletinnen und Athleten in der Leichtathletik Halle in Dornbirn durchführen können.

Gleichzeitig werden an diesem Meeting auch die Vorarlberger / Tiroler und IBL Landesmeisterschaften ausgetragen. 

Besten Dank und wir freuen uns, Euch bald in Dornbirn begrüssen zu dürfen. 

Sportliche GrüsseTS Lustenau
4. Lauf der Crosslaufserie am 17.01.2015
Vierter Lauf der Lustenauer Crosslaufserie  

Wieder können rekordverdächtige Teilnehmer zahlen beim vierten Lauf der sechsteiligen Laufserie gemeldet werden. Trotz der Nassen Laufstrecke haben sich über 200 Laufbegeisterte im Startgelände eingefunden und dabei in ihrer Kategorie sehr erstaunliche Leistungen vollbracht.

Bei den Kurzcrosser die 3km zu laufen hatten, waren wie zu erwarten die bekannten Gesichter von beginn weg an der Spitze zu finden. Serien Sieger Jakob Mayer von der TS Dornbirn gewann vor Leon Pauger TS Bregenz Vorkloster und Michael Ziegler MP Team Dornbirn. Schnellste bei den Damen war Brigitte Schoch LAG Gossau vor Verena Schmid Marbach und Jennifer Paulic TS Bregenz Vorkloster.  

Erstmals am Start war Mathias Nüesch der „Längere“ Lauf führte diesmal über zwei Runden was 6 km endsprachen. Auch wieder am Start war Vorjahres Sieger Mathias Nüesch der verletzungsbedingt auf die bisherigen Starts verzichten musste. Dabei Traf er allerdings beim vierten Lauf auf eine sehr starke Konkurrenz. An diesem Tag waren Jakob Mayer als Sieger Thomas Rusch als zweiter Stefan Schmauder dritter und Christoph Schefer schneller als Nüesch gewesen. Auch Thomas Summer SG Götzis der allerdings Gesundheitlich etwas angeschlagen war musste sich mit dem siebten Rang begnügen.

Im Damenrennen war Vorjahressiegerin Sandra Urach Im Wald läuft`s nicht am Start, somit ging der Tagessieg an Iris Bechtiger SV Rehtobel vor Denis Lichtensteiger Mila Rheintal und Simone Michlig STV Oberriet Eichenwies.  

Die Weiteren Lauftermine sind:
5. Lauf 31.01.2015
6. Lauf 14.02.2015 mit Siegerehrung beim Sportplatz Wiesenrein    

Mit Sportlichen Grüssen Hans Frei Crosslauf-Team
69. Jahreshauptversammlung am 10.01.2015

69. Jahreshauptversammlung der Turnerschaft  Lustenau 
 
Am Samstag 10. Jänner fand im Anschluss an den Gedächtnis-Gottesdienst in der Vereinseigenen Turnhalle Widum, die 69. JHV der TS Lustenau statt. 
 
Präsident Marcel Bösch durfte über 120 Mitglieder, Ehrenmitglieder, Eltern und Gäste aus Sport und Politik begrüßen. In seinem Jahresbericht würdigte er die Arbeit des Vergangenen Jahres und die gute Zusammenarbeit aller Riegen bei den verschiedenen Aktivitäten im Jahr. Ein Verein mit über 600 Mitgliedern wovon über 50 Übungsleiter die alle Ehrenamtlich tätig sind finden bei der TS Lustenau auch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. 9 Neue Mitglieder wurden aufgenommen. Kurt Riedmann „Knödlers Kurt“ und Engelbert Hagen wurden in den Kreis der Ehrenmittglieder aufgenommen.  
Ein Höhepunkt der Jahresversammlung ist immer auch die Zahlreichen Ehrungen für Sportliche Leistungen im Abgelaufenen Vereinsjahr. Da kann die Turnerschaft auch 2014 sehr stolz auf die vielen erzielten Erfolge ihrer Aktiv Mitglieder sein. Dies wurde mit einem kleinen Präsent verdankt.  
Den Abschluss bildete eine Power-Point- Präsentation von Marcel zusammengestellt, in der er das vergangene Jahr noch einmal mit allen Sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkten und dies waren doch einige!!! Revue passieren lies. Auch wurde aufgezeigt wie der ganze Verein angefangen vom 3 Jährigen bis zum über 90 Jährigen eine echte Turnerfamilie bildet.  
 
Mit Turnergrüssen 
Hans Frei 
Vizepräsident  
aktuelle Siegerliste hier

3. Lauf der Crosslaufserie am 3.1.2015

Auch im Neuen Jahr konnte die Turnerschaft Lustenau bei doch sehr Winterlichen  und auch für Crossläufe sehr schwierigen Bedingungen, seine zahlreichen Lauffreunde aus dem In- und Ausland zum dritten der sechsteiligen Crosslaufserie am Alten Rhein begrüßen.
Es fanden sich wiederum gegen 200 Laufbegeisterte in beiden Kategorien im Startgelände ein.
Pünktlich um 14:30 Uhr konnte Chef Starter Walter Schneider die Läufer auf die Kurzdistanz von 4km lassen.

Seriensieger Jakob Mayer von der TS Dornbirn setzte sich von Beginn weg vom Feld ab und konnte einen weiteren ungefährdeten Sieg feiern. Zweiter wurde Felix Karu von der SG Götzis vor Marcel Rüdisser TS Hohenems. Schnellste bei den Frauen war Schoch Brigitte LAG Gossau vor Vera Schmid aus Marbach und Nadine Mündle SG Götzis. Mit dem dritten Sieg im dritten Rennen steht Jakob Mayer bereits zu Beginn des Jahres als Klassensieger der Kurzdistanz  fest. Herzliche Gratulation! 

Um 15 Uhr folgte dann der Start der Elite über 15km (5 große Runden). Bei den schwierigen Bedingungen keine leichte Aufgabe für die Läufer. Die Favoriten Thomas Summer, Christoph Schefer und Stefan Schmanden konnten sich aber auch da gleich vom Feld absetzen und machten den Sieg unter sich aus. Thomas Summer SG Götzis konnte sich nach 55:21 Minuten knapp vor Christoph Schefer 55:28 Minuten den Sieg holen. Dritter mit 55:38 Minuten wurde Stefan Schmanden. Die Andelsbucherin, Sandra Urach ist bei den Frauen das was Jakob Mayer bei den Männer momentan ist. Auch ihr gelang der Dritte Teilerfolg im dritten Rennen und somit steht auch sie bereits als Klassensiegerin fest.



-hier zur Siegerliste-
Zweiter Lauf der 45. Luschnouar Crosslaufserie am 20.12.2014

Erneut konnten die Organisatoren der Turnerschaft Lustenau eine Steigerung der Teilnehmerzahlen vermelden. 232 Läuferinnen und Läufer starteten bei fast Frühlingshaften Temperaturen, zum zweiten von sechs Crossläufen über 2 oder 4 Kilometer entlang des Alten Rheins. Die Neuerungen des Rundkurses zeigt auch sehr positive Auswirkung auf die Teilnehmerzahlen.  

Der 23-Jährige Jakob Mayer von der TS Dornbirn war an beiden Strecken am Start und konnte wie schon beim ersten Lauf einen Doppelsieg feiern. Er Siegte auf der Kurzdistanz, vor Marcel Rüdisser aus Hohenems und Andreas Gehrer der ebenfalls beide Strecken bewältigte.

Bei der Langdistanz siegte er vor Daniel Fäh aus Gams und Ritschi Engstler SG Götzis vierter wurde Vorjahres Gesamtsieger Thomas Summer ebenfalls SG Götzis.

Schnellste im Hauptlauf bei den Frauen war Sandra Urach Im Wald läuft’s, vor Marianne Brülisauer Appenzell und Iris Bechtiger SV Rehetobel.

Auf der Kurzdistanz war schnellste Frau, Sandra Löher STV Oberriet vor Brigitte Schoch LAG Gossau und Vera Schmid Marbach.

Noch am Start waren einige Tagessieger des vergangenen Winters wie Mathias Nüesch, Christoph Schefer und Paul Reitmayr.       

Die weiteren Lauftermine sind:
3. Lauf 03.01.2015
4. Lauf 17.01.2015
5. Lauf 31.01.2015
6. Lauf 14.02.2015

Euer Crosslauf-Team

Impressionen